Sie sind hier: Ayurveda Wissen Die Doshas

 

Ein Mensch wird gesund genannt, dessen Physiologie, Stoffwechsel, Verdauung und Gewebe im Gleichgewicht sind und dessen Seele, Sinne und Geist sich im Zustand dauerhaften, inneren Glücks befindet.
Sushruta, Ayurvedischer Arzt, 100 v. Chr.

Ayurvedische Definition der Gesundheit

Sind Vata, Pitta und Kapha im Gleichgewicht, arbeiten Körper und Geist, wie sie sollen: Nahrung wird komplett verdaut und dem Gewebe einverleibt. Ihr Körper bildet gesunde Muskeln, Knochen und Fleisch und scheidet alle Gifte aus. Er ist voller Energie, stark und stabil. Das ayurvedische Gesundheitskonzept schließt die wachen, sensiblen und verfeinerten fünf Sinne ein.

Zunge, Hände und Füße, Ausscheidungs- und Sexualorgane befriedigen alle Bedürfnisse. Sinne und Organe werden mit dem Geist abgestimmt. Einen gesunden Geist zu besitzen, heißt produktive und nützliche Gedanken und wahrhaftige Gefühle zu haben, die Ausdruck von Liebe und Glück sind. Demnach bedeutet ein Gleichgewicht von Vata, Pitta und Kapha eine gute Verdauung und einen hervorragenden Stoffwechsel, vitale Sinnesorgane und einen lebhaften Geist. 

Das Ziel von Ayurveda ist Gesundheit. So wie wir die Wurzel der Pflanze pflegen, damit sie gedeiht, nähren wir mit Ayurveda die Wurzel des Lebens, um gesund und zufrieden zu bleiben. das mag schwierig scheinen. Es gibt so viele Dinge, die unser Leben ausmachen, die sich ständig verändern - sogar unsere Körperzellen. Ayurveda hilft uns, das Leben besser zu verstehen, indem wir die drei "Wurzeln", die drei Grundprinzipien der Natur an sich, erkennen. Diese drei Prinzipien oder DOSHAS werden VATA, PITTA und KAPHA genannt. Jeder von uns besitzt eine einzigartige natürliche Balance dieser drei Prinzipien. Wird dieses Gleichgewicht gewahrt, sind wir gesund und glücklich. Ist es gestört, kann sich eine Krankheit entwickeln. Ayurveda hilft uns, unsere eigene natürliche Balance dieser Doshas zu erkennen und zu erhalten. Die einfachste Methode, Vata, Pitta und Kapha zu lernen, besteht im Betrachten von Menschen. 

Welcher Typ sind Sie und welcher Ihre Freunde?

Das VATA Dosha

Entsteht aus den Elementen Raum und Luft

Vata, die Dynamik der Bewegung, ist das erste, grundlegende Prinzip von Ayurveda. Alles in Ihrem Körper und Geist ist in Bewegung: laut Ayurveda entsteht diese Bewegung durch Vata. Es bewegt die Gliedmaßen, treibt den Blutkreislauf an, befördert die Nahrung und löst sogar die Gedanken aus. Vata befindet sich hauptsächlich in den Beinen und Hüften. Vata ist wie der Wind, der die Blätter in den Bäumen bewegt - aber Sie können ihn selbst nicht sehen.

Wie der Wind ist Vata leicht, bweglich und schnell; es ist ungleichmäßig, kalt, trocken, rau. Eine raue, trockene Landschaft und trockenes Wetter werden Ihr Vata erhöhen. Vata herrscht im Flügel der Schwalbe und im Eichhörnchen, das im Baum umherhuscht. Es inspiriert Ihren Enthusiasmus und belbt die Sinne. Das lackern der Augenlider und die Bewegung der Zunge sind weiter Beispiele für Ihr Vata. Es gibt Ihnen Schnelligkeit und Dynamik.

Das PITTA Dosha

Entsteht aus dem Element FEUER und wenig WASSER

Pitta ist die Dynamik der Transformation. So wie alles stets im Fluß ist, verändern sich auch Ihr Körper und der Geist fortlaufend. Diese Transformation entsteht durch Pitta. Ihr Geist wechselt beständig von einem Gedanken oder Gefühl zum anderen, und alle Zellen und Organe verändern sich. Energie wird freigesetzt, alte Strukturen werden durch neue ersetzt. Pitta arbeitet an Ihren Enzymen, Hormonen und biochemischen Prozessen.

Das Zentrum von Pitta liegt in Ihrem Magen. Pitta ist das Feuer, das die Dinge transformiert.; und wie das Feuer ist Pitta heiß, wach, fließend und leicht. Ein heißes Klima wird Ihr Pitta erhöhen. Feuer wird mit Licht assoziiert - so erzeugt Pitta eine strahlende Gesichstfarbe. Pitta fügt Ihrem Wesen Wärme zu und wird im Körper mit den Farben Rot, Gelb und Grün assoziiert. Pitta ist das Licht, das das Leben erleuchtet.

Das KAPHA Dosha

Entsteht aus den Elementen WASSER und ERDE

Während Vata für alle geistigen und körperlichen Bewegungen verantwortlich ist und Pitta für die Transformationen, so ist Kapha der Leim, der alles zusammenhält. Kapha ist für Wachstum und Struktur zuständig. Alle Atome des Körpers werden durch Kapha zusammengehalten, einschließlich Ihrer körperlichen und geistigen Aktivitäten. Kapha befindet sich in Kopf, Brust und im oberen Teil des Magens.

Kapha hat die Eigenschaften langsam, schwer, stabil, klebrig, weich, kalt, ölig und süß. Eine sumpfige, öde Landschaft oder feuchtes Wetter wird Ihr Kapha erhöhen. Als Tier mit viel Kapha gilt der Elefant. Kapha wird mit Geschmacks- und Geruchssinn assoziiert. Es nährt, befeuchtet und trägt die Bildung von Speichel zur Verdauung bei. Es speist das Nervensystem in ähnlicher Weise wie eine Rückenmarksflüssigkeit. Es erzeugt Kraft, Fruchtbarkeit, Libido, Durchhaltevermögen und Widerstandsfähigkeit. Kapha fügt alles Lebendige zusammen und bedeutet Liebe. 

Diese Bioenergien prägen Ihre Konstitution auf mentaler und Körperlicher Ebene und die Beachtung der prägenden Eigenschaften stärkt unser Wohlbefinden im Leben auf allen Ebenen.

 

 



Was ist PITTA?

Pitta ist die Dynamik der Transformation. So wie alles stets im Fluß ist, verändern sich auch Ihr Körper und der Geist fortlaufend. Diese Transformation entsteht durch Pitta. Ihr Geist wechselt beständig von einem Gedanken oder Gefühl zum anderen, und alle Zellen und Organe verändern sich. Energie wird freigesetzt, alte Strukturen werden durch neue ersetzt. Pitta arbeitet an Ihren Enzymen, Hormonen und biochemischen Prozessen.

Das Zentrum von Pitta liegt in Ihrem Magen. Pitta ist das Feuer, das die Dinge transformiert.; und wie das Feuer ist Pitta heiß, wach, fließend und leicht. Ein heißes Klima wird Ihr Pitta erhöhen. Feuer wird mit Licht assoziiert - so erzeugt Pitta eine strahlende Gesichstfarbe. Pitta fügt Ihrem Wesen Wärme zu und wird im Körper mit den Farben Rot, Gelb und Grün assoziiert. Pitta ist das Licht, das das Leben erleuchtet.